Was zeichnet eine professionelle Alarmanlage aus?

Bevor wir auf die benötigten Eigenschaften eingehen, hier die wichtigsten Komponenten einer professionellen Alarmanlage im Überblick. Dies vor allem für diejenigen Leser, die sich mit Alarmanlagen noch nicht so gut auskennen:

Zentrale Einheit

Jablotron_100_Zentrale

Jablotron 100 Zentrale

Sie ist das Herzstück einer professionellen Alarmanlage. Im Idealfall konzipiert für verdrahtete Sensoren und Funk Sensoren (Funk Alarmanlage), wie z.B. die Jablotron 100.


Bedienteile

Damit die professionelle Alarmanlage möglichst alle Bedürfnisse abdeckt, sollte die Alarmanlage über verschiedene Kanäle bedient werden können. Dies erhöht den Komfort wesentlich. Dasselbe gilt auch für eine Funk Alarmanlage:

Bedienteil Jablotron 100_JA-114E

  • Fest installiertes Bedienteil
  • Mobile App für Smartphone
  • Web-Applikation für PC oder Mac
  • Fernbedienung für den Schlüsselanhänger
  • Panikknopf, fest installiert unter der Theke oder am Handgelenk

 


Sensoren und Detektoren

Die Sensoren und Detektoren bilden sozusagen den Input für Ihre professionelle Alarmanlage. Oft ist es wichtig, dass die Sensoren auch als Funkausführung erhältlich sind. Denn längst nicht an allen beliebigen Stellen kann man einfach ein Kabel ziehen oder beliebig Löcher bohren.

Jablotron 100 JA-110P Bewegungsmelder

Bewegungsmelder

Jablotron 100 JA-111M Magnetschalter

Magnetschalter

Jablotron 100 JA-110M Glasbruchsensor

Glasbruchsensoren

Jablotron 100 JA-110F Wassermelder

Wassermelder

Jablotron 100 JA-110ST Brandmelder

Brandmelder

Jablotron 100 Gasmelder

Gasmelder

Optex Lichtschranken

Lichtschranken

Lasersensoren Optex

Lasersensoren


Alarmmelder (Sirene, Meldung auf Handy oder Sicherheitsdienst wie Certas)

Die Melder bilden dann im Gegensatz zum vorherigen Abschnitt den Output der professionellen Alarmanlage. Damit wird ein Ereignis gemeldet (z.B. einen Einbruch oder auch einen Wassereinbruch im Keller)

  • Sirene
  • Meldung auf Smartphone via SMS, E-Mail oder Telefonat
  • Alarmierung beim Sicherheitsdienst, bzw. bei der Notrufleitstelle (NSL)

Video_Slider_1

Neben der ursprünglichen Aufgabe, der Sicherung eines Objektes, leisten professionelle Alarmanlagen oder Einbruchmeldeanlagen, wie sie oft auch genannt werden, heute aber weit mehr. Z.B. steuert die Jablotron 100 Alarmanlage auch per Knopfdruck oder automatisch

  • das Garagentor
  • das Licht wenn Sie nach Hause kommen und die Einbruchmeldeanlage deaktivieren
  • die Heizung
  • die Rasenbewässerung
  • eine Überwachungskamera

Überwachen Sie den Betrieb Ihrer Fahrzeuge

Mit zusätzlichen GPS-Sendern versehen, überwachen Sie auch Fahrzeuge und wissen jederzeit wo sich diese befinden. Da jede Fahrt gespeichert wird, erhält hat man das Fahrtenbuch damit kostenlos und ohne zusätzlichen Aufwand.

 



Doch was zeichnet nun eine professionelle Alarmanlage aus?

 Zu beachten bei der Installation

  • Das erste und wohl wichtigste Merkmal einer professionellen Alarmanlage ist, dass sie Einbrüche zuverlässig meldet und dass die Alarmanlage nicht einfach vom Einbrecher deaktiviert werden kann. Aus diesem Grund wird die zentrale Einheit an einem sicheren und nicht schnell auffindbaren Ort installiert.
  • Die Installation führt am besten ein Profi durch. Denn durch die tägliche Arbeit mit Alarmanlagen, kennt nur der Experte wichtige Tricks und weiss auch am besten, wie man ein Objekt am effektivsten schützt und an welcher Stelle es Sensoren und Detektoren benötigt.

Zu beachten bei der Auswahl der Alarmanlage

  • Da eine Verkabelung oft nicht durchführbar ist oder sehr aufwändig wäre, sollten die Sensoren und Detektoren einer professionellen Alarmanlage auch in einer Funkausführung erhältlich sein. Diese Funk-Alarmanlagen haben zwar den Nachteil, dass die Batterien periodisch gewechselt werden müssen, bringen aber bei der Installation einen wesentlichen Vorteil. Denn wenn nicht auf die Verkabelung geachtet werden muss, ist das Positionieren der Sensoren und Detektoren dafür wesentlich einfacher.
  • Die Sensoren und Detektoren müssen eine Sabotage erkennen. Speziell bei Funksensoren muss das Stören mittels Jammer, von der Alarmanlage erkannt werden.
  • Die Bedienung der Alarmanlage muss einfach und intuitiv sein. Idealerweise kann man die Einbruchmeldeanlage auch über eine App auf dem Smartphone steuern. Dies ist sehr praktisch, weil man über die App jederzeit über den Zustand der Alarmanlage informiert ist. Sie wissen, ob die Alarmanlage scharf oder unscharf ist, auch wenn Sie nicht zu Hause sind. Auch Handsender sind sehr praktisch. Denn wenn der Handsender das Garagentor öffnet und auch gleich die Alarmanlage auf unscharf schaltet, ist dies ein Komfort, den man nicht mehr missen will.
  • Auch wenn die Alarmanlage diskret installiert wird, gibt es doch verschiedene Komponenten, die für die Bewohner und die Benutzer gut sichtbar sind. Aus diesem Grund sollten die sichtbaren Komponenten auch ein ansprechendes Design haben.

 


sasi2 (Small)Können wir Sie bei Ihre Evaluation unterstützen?
Die Auswahl der richtigen Alarmanlage ist wichtig, sie soll Ihnen ja den grösstmögliche Schutz bieten!

Wir beraten Sie gerne kostenlos, kommen Sie auf uns zu!