Wie erstellt die Zeitraffer Kamera den Zeitraffer Film?

Eine Zeitraffer Kamera ist ideal, wenn man ein Bauvorhaben verfolgen und dokumentieren möchte. Immer häufiger kommt die Zeitraffer Kamera in Baudokumentationen zum Einsatz. Dazu installiert man fix eine Kamera auf der Baustelle, welche periodisch Bilder (Fotos) der Baustelle macht. Typischerweise alle 5 Minuten ein Bild und zwar immer von derselben Ansicht. Die Kamera selbst kann eine IP Kamera oder eine sehr hochauflösende Spiegelreflex Kamera sein (mit z.B. 36MP Auflösung). Die typische Auflösung einer guten Überwachungskamera ist 8MP, was 4k entspricht. Die Bilder schickt die Zeitraffer Kamera auf einen Server. Dieser erstellt aus den Bildern das Zeitraffer Video. Wenn wir von den 5 Minuten Zeitabstand pro Bild ausgehen, dann sind nach 2 Stunden 24 Bilder auf dem Server. Diese 24 Bilder ergeben im Zeitraffer Video eine Sekunde Film (bei 24 Bilder pro Sekunde). Mit dieser Einstellung rafft die Zeitraffer Kamera somit einen 10-Stunden Arbeitstag in ein 5 Sekunden Zeitraffer Video zusammen.

Technische Komponenten der Zeitraffer Kamera

Damit die Zeitraffer Kamera so wie beschrieben arbeitet, benötigt sie einige wichtige Komponenten. Idealerweise sind auf der Baustelle Strom und Internet vorhanden. Dies ist die einfachste Konfiguration. Die Kamera übermittelt die Bilder direkt via Internet Router auf unseren Server. Ist kein Internet vorhanden, setzen wir einen 4G-Industrierouter ein. Mit 4G ist das Mobile Netz (Handynetz) gemeint. Ein «Industrie-Router» deshalb, weil normale Router nicht für die Baustelle spezifiziert sind. Läuft die Datenübertragung via das Mobile Funknetz, braucht es ein Datenabo eines Mobilfunkanbieters. Die entsprechende SIM-Karte kommt im 4G-Router zum Einsatz. Ist auch kein Strom vorhanden, setzen wir ein Solarpanel ein. Dieses lädt am Tag die Akkus wieder auf. Damit läuft die Zeitraffer Kamera völlig autrak.

Wo speichert die Zeitraffer Kamera die Bilder?

Die Bilder der Zeitraffer Kamera werden an unseren Server geschickt. Hier sprechen wir dann von einem Zeitrafferportal. Dieses speichert und verwaltet die Daten. Jeder Kunde hat sein eigenes Web-Portal. Passwortgeschützt via Webbrowser greift man auf seine Bilder und Zeitraffer Videos zu. D.h. man kann die Bilder und Videos anschauen oder auch downloaden.

Kann man mit der Zeitraffer Kamera auch Live Bilder sehen?

Live Bilder oder Videostreams der IP-Kamera sind grundsätzlich möglich. Dies weil es sich bei den Zeitraffer Kameras eigentlich um Überwachungskameras handelt. Somit ist eine Zeitraffer Kamera eigentlich eine Überwachungskamera, die periodisch zusätzlich noch Bilder aufzeichnet und versendet. Die einzige Limite bei diesen Baustellen Webcams hat man heute bei der Datenübertagung via 4G. Wird das Handynetz zur Datenübertragung verwendet, so ist dort die Datenmenge aktuell auf 30GB pro Monat beschränkt. Aktuell wird ja die 5G Infrastruktur von den Telekomanbietern aufgebaut. Steht 5G dann mal flächendeckend zur Verfügung, fällt auch diese Einschränkung. Auf die Überwachungskamera kann man via kostenlose App oder Webbrowser zugreifen.

Welche interessanten Services gibt es bei Zeitraffer Kameras?

Grundsätzlich kann die Zeitraffer Kamera die Bilder auch direkt an einen Kundenserver senden. Dann müssen die Zeitraffer Filme aber selber erstellt werden. Aus diesem Grund bieten wir die folgenden Services an:

Live und Archiv Services

Die Bilder der Zeitraffer Kameras sind auf unserem Zeitrafferportal (Server) gespeichert. Soll jeweils das aktuellste Bild der Baustellen Kamera auf Ihrer Homepage erscheinen, so kann das sehr einfach eingerichtet werden. Damit haben Sie sozusagen ein «Live-Standbild» Ihrer Baustelle. Der Service beinhaltet auch den Speicherplatz, den die Daten auf unserem Zeitrafferportal belegen.

Zeitraffer automatisiert

Zusätzlich zur Speicherung aller aufgenommenen Bilder und zur Publikation des aktuellen Live Standbildes, wird auch oft die automatische Zeitraffererstellung von uns übernommen. Wird von diesem Service Gebrauch gemacht, können auch die Zeitraffer Videos einfach im Internet publiziert werden.

Privacy Protector

Das Schweizer Datenschutzgesetz (DSG) ist sehr restriktiv, wenn es um den Schutz der Privatsphäre geht. Damit Sie nicht in Konflikt mit dem Gesetz geraten, bieten wir einen speziellen Privacy Filter als Service an. Dieser Privacy Protector filtert alle Personen und Fahrzeuge aus den Bildern heraus. Dies macht eine spezielle Software. Sie erkennt bewegte Objekte und löscht diese aus den Bildern heraus. Als Resultat erhalten Sie ein datenschutzkonformes Zeitraffer Video. Ein weiterer optionaler Service ist die Abdeckung von sensiblen Bildbereichen zum Schutz der Privatsphäre. Die Übertragung der Daten ist bei uns immer verschlüsselt, was ja auch eine Vorgabe des Datenschützers ist. Mehr zum Thema „Videoüberwachung, was ist erlaubt und was nicht?“ finden Sie im separaten Blog.

Baustellen Zeitraffer KameraBaustellen Zeitraffer Kamera

Konfiguration, Installation & Fernsupport

Die Konfiguration, Installation und De-Installation übernimmt Aptex. Sie als Kunde können sich beruhigt zurücklehnen. Auch eine Stunde Fernsupport (Remote-Support) beinhalten unsere Angebote standardmässig. Damit ist sichergestellt, dass Sie nie alleine dastehen, sollte trotzdem einmal etwas nicht wie gewünscht laufen.

 

Möchten Sie mehr über unsere Zeitraffer Kameras oder Baustellen Webcams  erfahren oder dürfen wir Ihnen für Ihr Projekt eine unverbindliche Offerte zusammenstellen, dann kommen Sie auf uns zu! -> KONTAKT