Professioneller Objektschutz - Laser von Optex
Übersicht

Professioneller Objektschutz

Wie sicher ist ihr Objekt, das sie schützen wollen? Einen professionellen Objektschutz erkennt man daran, dass eine Kombination von verschiedenen Techniken sich gegenseitig ergänzen. Diese können Zeit- oder Situationsabhängig die Erkennung anpassen und so ihre individuellen Anforderungen erfüllen. Einfach und sicher! Informieren Sie sich über die aktuellste Technik und optimieren Sie den Schutz Ihres Objektes.

Laservorhang
Ein Laservorhang kann sowohl vertikal wie auch horizontal installiert werden. Das System detektiert einwandfrei die Position eines Objektes im Vorhang und meldet auch kleinste Veränderungen. Selbst Ethan Hunt von Mission Impossible hätte seine Probleme, wenn dieser Sensor in Ihre Alarmanlage eingebunden ist.

Produkte für den Objektschutz

Professioneller Objektschutz mit Laser, IR oder PIR

Weitere Informationen über Lasersensoren und Produktspezifikationen finden Sie in unserem Online-Katalog

Bereichsorientierter Objektschutz

Frühe Alarmauslösung, schnelle Reaktion

Für kritische Infrastrukturen wie Regierungseinrichtungen und Militäranlagen, die ein Höchstmass an Sicherheit erfordern, aber auch für Industriegelände und Gewerbeflächen ist neben Produktleistung und Zuverlässigkeit auch ein „strategisches“ Perimeterschutzkonzept von entscheidender Bedeutung. Seit mehr als 30 Jahren versorgt OPTEX tausende Kunden weltweit mit präzisen, zuverlässigen Erkennungssystemen und entwickelt ständig neue Sensortechnologien für den professionellen Objektschutz.

Professioneller Objektschutz Übersichtsgrafik

Objektschutz: Perimeter- und Gebäudeschutz

Die erste Sicherheitsebene befindet sich normalerweise am Perimeter, sei es physisch in Form eines Zauns oder einer Mauer oder durch einen virtuellen Bereich. Zur Sicherung der Grenzen eines Standorts oder Gebäudes gibt es viele Möglichkeiten. Dazu gehören virtuelle Linien oder Wände ebenso wie der Schutz von Mauern und Zäunen durch Sensorsysteme, die Eindringversuche erkennen.

Lichtschranken für professionellen Objektschutz

Virtuelle Linie mit Lichtschranken
Lichtschranken erzeugen eine virtuelle Linie und lösen bei Übertreten einen Alarm aus. Diese Lösung ist ideal für Freigelände ohne physische Barrieren wie Zäune oder Mauern sowie als zusätzlicher Schutz, wenn Personen ein erstes Hindernis bereits überwunden haben. Mit Lichtschranken können Bereiche von 20 bis 200 Metern abgedeckt werden.

Virtuelle Vorhänge mit Lasertechnik
Die Lasersensoren von OPTEX können vertikal installiert werden, um einen Laservorhang zu erzeugen, der als Erkennungsbereich fungiert oder Objekte und Personen erkennt, die sich der physischen Perimeterlinie auf 1 bis 2 Meter
nähern. Bei Verwendung als Fassadenschutz erkennt der intelligente Sensor, wenn jemand versucht, durch ein Fenster einzudringen oder Mauern zu beschädigen (z. B. Vandalismus/Graffiti), oder wenn Objekte aus Fenstern geworfen werden.

Erkennung von Eindringlingen über Zäune und Mauern

Beim Schutz von Unternehmen und sicherheitskritischen Standorten haben Mauern und Zäune zwar eine gewisse abschreckende Wirkung, können aber in der Regel leicht überwunden werden. Die glasfaserbasierten OPTEX Fiber SenSys-Erkennungssysteme verwenden komplexe Algorithmen zur Erkennung von Personen, die versuchen, die Abgrenzung zu überklettern oder zu durchtrennen. Die Glasfaserkabel entsprechen den höchsten Sicherheitsanforderungen und das System bietet eine hohe Langlebigkeit bei geringen Wartungs- und Betriebskosten und sorgen damit für den idealen professionellen Objektschutz.

Professioneller Objektschutz mit OPTEX Fiber SenSys-Erkennungssystem

Einbruchmeldung auf dem Gelände trotz Objektschutz

Wenn es einer unbefugten Person gelungen ist, in einen Bereich einzudringen, müssen ihre Bewegungen mit PTZ-Kameras Ihrer Videoüberwachung verfolgt werden.

Objektschutz mit Kombination von Sensoren und PTZ

Volumetrische Erkennung

Die 3D-Thermalsensoren von OPTEX wurden für den Einsatz in Kombination mit Videoüberwachungskameras entwickelt und lösen voreingestellte Ansichten für eine effiziente visuelle Überprüfung aus. In einigen Situationen können zur Vermeidung von Fehlalarmen Sensoren mit zwei Technologien verwendet werden (Passiv-Infrarot- und Mikrowellentechnologie).

Individuelle Bereichserkennung

Wenn der REDSCAN-Lasersensor von OPTEX horizontal aufgestellt wird, scannt er den Erkennungsbereich auf Objekte und überträgt in Echtzeit Informationen zu den X- und Y-Koordinaten und der Grösse des erkannten Objekts. Der REDSCAN kann detailliert angepasst werden. Es lassen sich auch Bereiche zielgerichtet ausblenden, um Fehlalarme zu vermeiden.

Professioneller Objektschutz für besondere Anlagen

Ob einzigartige Kunstwerke, Tanks mit Gefahrenstoffen oder Bereiche, in denen kritische Informationen aufbewahrt werden: Für manche Anlagen ist ein Höchstmass an Sicherheit erforderlich. Der REDSCANLasersensor von OPTEX eignet sich durch einen genau anpassbaren Erkennungsbereich und hervorragende Erkennungspräzision ideal für den Schutz von Anlagen in Gebäuden sowie im Freien.

Objektschutz für besondere Objekte

Einfache Integration in Videoüberwachungssysteme

Objektschutz mit Videointegration

Die REDWALL-Sensoren von OPTEX sind für den Einsatz mit einer professionellen Videoüberwachung ausgelegt. Sie erhöhen die Effizienz und richten die Kameras auf die Stelle, an der der Einbruch oder das Ereignis stattfindet.

Integration in analoge Videoüberwachungssysteme

Analoge REDWALL-Sensoren können über den Relaisausgang direkt mit analogen Kameras oder DVRs/NVRs verbunden werden.

Integration mit Video-Management-Plattformen

Die Produktreihe REDWALL IP umfasst zahlreiche IP-Bewegungsmelder und intelligente Sensoren, die über Power-over-Ethernet (PoE) mit dem Netzwerk verbunden werden und Alarmsignalinformationen über das spezielle IP-Protokoll von OPTEX austauschen können. Dieses Protokoll ist bereits mit den Videosystemen (Video Management Software, VMS) aller gängigen Hersteller integriert (siehe Blog „Hikvison integriert Optex Sensoren„).

Workflow

Leistungsübersicht

Aptex steht für kompetenten All-in-One Service. Für effizienten Workflow, Teamwork mit dem Kunden und die richtigen Spezialisten für jede Aufgabe.

01. RISIKOANALYSE

Unsere Fachleute besprechen und inspizieren mit Ihnen die Risikobereiche. Auf Wunsch wird eine Vorinstallation der Lösung als Demonstration präsentiert.

02. PLANUNG

Mit den aufgenommenen Informationen erstellen wir für Sie Planungsunterlagen mit den eingesetzten Kameras. Die Offerte ist kostenlos.

03. UMSETZUNG

Diese Lösungen können wir Ihnen neu einrichten oder in bereits vorhandene Sicherheitskonzepte integrieren. Wir garantieren Ihnen eine professionelle Umsetzung.
Privatkunden
Gerne beraten wir Sie persönlich

 

“…Zögern Sie nicht, uns bei weiteren Fragen zu Kontaktieren.”

0800 116 116

Mitglied des verbandes SES

Aptex zertifikate